Aufruf zum “Build-​Re­sis­tan­ce-​Vol. 2” Skills­ha­ring Camp im Herbst vom 26.​09-06.​10.​2014.

https://farm4.staticflickr.com/3870/14923115756_a61bd50032.jpg

Auf den Ham­ba­cher-​Forst-​Be­set­zun­gen wird es die­ses Jahr das zwei­te Skills­ha­ring-​Camp geben. Es soll auf dem Skills­ha­ring und der er­folg­rei­chen Wie­der­be­set­zung im Früh­jahr auf­ge­baut wer­den und lei­tet die An­ti-​Ro­dungs­kam­pa­gne “Kein Baum fällt” ein, die die ge­sam­te Sai­son über zu Ak­tio­nen ani­mie­ren und Un­ter­stüt­zung bie­ten wird. Das Camp im Herbst soll un­ter­schied­li­che The­men­ta­ge haben und dient der Stö­rung der Ro­dungs­ar­bei­ten im Ta­ge­bau­vor­feld. Im Rah­men des Camps wird auch das “Un­räum­bar Fes­ti­val” statt­fin­den. Es soll ein gro­ßes Ge­wu­sel aus viel­fäl­ti­gen theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Work­shops, Dis­kus­si­ons­run­den, Vor­trä­gen, Kunst/ Kul­tur und Ak­tio­nen ent­ste­hen. Dabei sind alle herz­lich ein­ge­la­den, ei­ge­ne Ideen ein­zu­brin­gen, Work­shops oder Ähn­li­ches an­zu­bie­ten oder ihren Unmut über Um­welt­zer­stö­rung und Un­ter­drü­ckung auf krea­ti­ve Art und Weise aus­zu­le­ben.

Das Camp hat einen eman­zi­pa­to­ri­schen An­spruch. Es soll uns Allen die Mög­lich­keit geben, un­se­re Er­fah­run­gen aus­zu­tau­schen, uns zu ver­net­zen, von- und mit­ein­an­der zu ler­nen und uns hof­fent­lich einen wei­te­ren klei­nen Schritt näher an eine herr­schafts­freie Welt brin­gen: Eine Welt in der wir Ver­ant­wor­tung für uns und unser Han­deln über­neh­men, uns nicht her­um­kom­man­die­ren las­sen und nie­man­den her­um­kom­man­die­ren kön­nen, uns in frei­er Ver­ein­ba­rung und ge­gen­sei­ti­ger Hilfe weit­ge­hend selbst ver­sor­gen und ohne Dis­kri­mi­nie­rung jeg­li­cher Art mit­ein­an­der leben.

Es ste­hen be­reits die ers­ten The­men Tage: “Braun-​ / Stein­koh­le”, “Atom­kraft/Waf­fen”, “Fra­cking/ CO2-​Ver­pres­sung” und “Krieg” fest. Des­wei­te­ren Work­shops über Blo­cka­de­tech­ni­ken wie Lock on/ Bar­ri­ka­den, Lehm­bau, Klet­ter­ak­ti­vis­mus….

Bringt bitte wenn mög­lich Zelt, Schlaf­sack, Iso­mat­te, re­gen-​ und wind­fes­te Klei­dung mit, da wir nur über eine be­grenz­te An­zahl an Schlaf­mög­lich­kei­ten ver­fü­gen. Au­ßer­dem wäre ein Zu­schuss zum Essen auch sehr hilf­reich. Wenn du dich an der Or­ga­ni­sa­ti­on des Skills­ha­ring Camps be­tei­li­gen und/oder Ma­te­ri­al/Ideen hast kannst du uns eine Mail schrei­ben ( bitte die Be­treff Funk­ti­on nut­zen). hambacherforst@​riseup.​net

Mehr Infos auf dem blog der Hambis.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.