i Solidarität mit der Pizzeria Anarchia !

Pizzaschild_rotAm 28.07 wurde die Pizzeria Anarchia, ein alternatives, solidarisches Hausprojekt in
der Leopoldstadt, mit massivem Polizeiaufgebot geräumt.
Im Dezember 2011 lud die Eigentümerfirma eine Gruppe von Menschen
zum kostenlosen Wohnen im Haus ein um die Altmieter_innen
herauszuekeln, danach sollte das Haus luxussaniert werden und teuer
verscherbelt. Die Neudazugekommenen solidarisieren sich jedoch mit den
Bewohner_innen und nutzten die Räume seitdem kollektiv und selbstorganisiert für Soziales und Kulturelles, wie z.B. Filmvorführungen, Diskussionen, Feiern und Pizzabacken und essen für alle und für freie Spende. Zu hohe Mieten, Gentrifizierung und Delogierung standen immer wieder im thematischen Fokus.

Delogierungen (Zwangsräumungen) und Wohnungslosigkeit betreffen nicht
nur die Besetzer_innen der Pizzeria Anarchia. Im Durchschnitt sieben Mal
täglich werden in Wien Wohnungen zwangsgeräumt – also im Zusammenspiel
von Polizei und Hausbesitzer_innen Personen ihr Zuhause weggenommen.

Auch die widerständigen Pflänzchen von SoliLa wurden schon zweimal bei Räumungen brutal zerstört und mussten der Stadtplanung von oben Platz machen, die vor allem nach der Pfeife des Kapitals und der Investor_innen tanzt.
Gegen die elitäre Stadtgestaltung!

Solidarität mit der PizzA!

Die Häuser und Land denen die sie nutzen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu i Solidarität mit der Pizzeria Anarchia !

  1. Pingback: i Solidarität mit der Pizzeria Anarchia ! « AAZA-AUTONOME ANTIFA ZÜRCHER ABERLAND & HAMBURG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.