Start der Antirepressionskampagne #Nicht Wir

#NichtWir müssen Protest unterlassen! Braunkohle unten lassen!

 
An die 200 Menschen blockierten diesen Sommer eine Kohlebahn im Rheinischen Braunkohlerevier. Diese Menschen will RWE nun dazu verpflichten, derartige Proteste zukünftig zu unterlassen.
Nicht wir sind es, die unseren Protest unterlassen müssen, sondern RWE muss sein katastrophales Geschäftsmodell einstellen.
Verleiht dieser Forderung Nachdruck. Schickt eine Unterlassungsverpflichtungserklärung an RWE.
Zeigt damit Eure Solidarität mit den Betroffenen und erzeugt Druck auf Deutschlands größten CO2-Produzenten!

Mehr unter www.nicht-wir.de

 Verbreitet diese e-mail in Euren Netzwerken und unter Euren Freund_innen

 Twittert unter dem Hashtag #NichtWir (einige Vorschläge unten)
 Besucht uns auf Facebook und teilt die Kampagne mit Freund_innen
Organisiert Widerstand gegen Kohlekraft in Eurer Region, stellt Euch den
Energiekonzernen in den Weg
 Spendet für Anwalts- und Prozesskosten – denn Verfahren kosten Geld
+  +  +  Hintergrund  +  +  +
RWEs Kraftwerke im Rheinischen Revier stoßen jährlich 100 Mio. Tonnen CO2 aus – das sind etwa 13% des deutschen Gesamtausstoßes. Damit trägt RWE massiv zum Klimawandel bei, durch den bereits heute Ökosysteme kollabieren und hunderttausende Menschen ihre Lebensgrundlagen verlieren. Hinzu kommen die riesigen Tagebaue, für die RWE massenhaft Menschen zwangsumsiedelt, Dörfer und Natur zerstört sowie Unmengen gesundheitsschädlichen Feinstaubs aufwirbelt.
Diesen Sommer blockierten Aktivst_innen bereits zum dritten Mal die Hambacher Kohlebahn, mit der die dreckige Braunkohle aus den Tagebauen zu den Kraftwerken transportiert wird. Dieses Jahr war die Blockade mit über neun Stunden anscheinend so hartnäckig, dass RWE nun zurückschlägt. Über 30 Personen wurden dazu aufgefordert, sog. »Unterlassungsverpflichtungserklärungen« zu unterzeichnen und sich damit zu verpflichten, nie wieder die Betriebsanlagen von RWE, insbesondere die Bahnanlagen zu stören. Weigern sie sich diese Erklärung zu unterzeichnen, droht ein Gerichtsverfahren mit hohen Verfahrenskosten.
Unseren Widerstand gegen Unrecht kann uns keiner nehmen! 
Nicht wir sind die, die es unterlassen müssen! RWE muss es unterlassen, weiter soziale Gemeinschaften und ökologische Systeme der Erde zu zerstören!
Fordern wir RWE dazu auf, ihr desaströses Geschäftsmodell zu unterlassen! Macht mit!
+  +  +  Twittert  +  +  +

Solidarität mit #NichtWir Schick eine Unterlassungserklärung an @RWE damit RWE die Klimakrise nicht weiter befeuert. www.nicht-wir.de

#NichtWir unterlassen den #Protest. Aber @RWE unterlässt klimaschädliches Geschäftsmodell. Für die echte #Energiewende www.nicht-wir.de

#NichtWir. Solidarität mit den Aktivist*innen der #Hambachbahn@RWE muss klimaschädliches Geschäftsmodell beenden. www.nicht-wir.de

Solidarität mit #NichtWir Wir stehen zu #zivilenUngehorsam. Für eine echte #Energiewende ohne die #Kohle von @RWE  www.nicht-wir.de

#NichtWir#Mandela Es scheint immer unmöglich bis es getan ist. Für eine echte #Energiewende ohne #Kohle von @RWE  www.nicht-wir.de

Braunkohle unterlassen – nicht den Aktivismus! #NichtWir sind kriminell! @RWE   www.nicht-wir.de

+  +  +  Bewerbung auf Euren Webseiten  +  +  +

Nutzt unsere Webbanner zum Verweis auf unsere Website

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.