Kommt zum Reclaim the Fields Camp 2013!

Reclaim the Field_UmweltdruckereiFür alle, die noch keine Sommerpläne haben: Kommt zum Reclaim the Fields Camp! Alle, die schon Sommerpläne haben, müssen diese leider, leider umwerfen, denn das diesjährige RtF-Camp wird unvergesslich …

Widerstand ist fruchtbar!

Vom 23.8.-6.9.13 finden im Rheinland, Deutschland, die beiden Camps Reclaim the Fields und Klimacamp zusammen statt für einen bunten Austausch dissidenten Wissens und Tuns. Es wird eingeladen zu 14 Tagen Vernetzung, gemeinsamem Lernen und Diskutieren, ebenso wie konkretem Hand anzulegen um praktisches Wissen und Können auszutauschen und Widerstand im Rheinland zu leisten.

cropped-ekiblogoOhneMais_RPT_EiB

Wer sich sofort auf den Sattel schwingen möchte kann bei der Reclaim Power – Tour mitradeln, die schon im Gange ist!

Den Aufruf zum Camp gibts hier. Lasst euch dort auch inspirieren, wenn ihr einen Einblick in das Programm bekommen wollt, wissen wollt ob und wie es möglich ist mit Kindern zu kommen oder wie ihr noch selbst zum Camp beitragen könnt.

RtF goes Klimacamp

Das Reclaim the Fields Camp findet heuer in Kooperation und solidarischer gegenseitiger 1_waldUnterstützung und Bereicherung mit dem Klimacamp im Rheinland statt. Das Klimacamp stellt sich gegen die Machenschaften RWE’s (zweitgrößter Energie-Riese in Deutschland) und den Plan im Rheinland fossile Energieträger abzubauen. RWE hat im Rheinland bislang schon kilometerweite Löcher gegraben, Wald abgeholzt, den die Wald- und Wiesenbesetzung Hambacher Forst erhalten will, und Dörfer zwangsenteignet. Der auch landwirtschaftlich genutzte Boden im Rheinland ist zum Großteil Lößböden, also ein sehr guter, fruchtbarer Boden, der nicht zerstört werden sollte. Auch die später angestrebte „Renaturalisierung“ kann die Zerstörung der Bodenschichten nicht mehr gut machen.

Es hat sich ausgeCO2htl …

index

Die Kampagne „AusgeCo2hlt“ tritt nicht nur mit dem jährlichen Camp für einen „sofortigen Braunkohleausstieg und eine atom- und kohlefreie Energieversorgung ein, die ökologisch, dezentral, sozial und selbstverwaltet“ sein muss. Gleichzeitig verbindet sich für sie Kapitalismuskritik mit der Kritik an der derzeitigen Energieproduktion.

Aktionstage 30.8. – 2.9.

Zwischen den beiden Camps wird es Aktionstage geben, an denen sich Aktionen mit verschiedenen Schwerpunkten konkret und symbolisch gegen die Arbeiten von RWE stellen, und Aktionen, die sich eine Alternative ausmalen und umsetzen.

SoliLa und RtF

Über Reclaim the Fields könnt ihr hier mehr erfahren. SoliLa ist Teil der RtF-Konstellation und würde ohne sie wahrscheinlich nicht bestehen. Das RtF-Netzwerk bedeutet für uns Inspiration, Austausch mit tollen emanzipatorischen Projekten und Verbundenheit in einem gemeinsamen Kampf für eine antikapitalistische, selbstbestimmte Zukunft.

System change – not climate change!

Auf zum Reclaim the Fields und Klimacamp 2013!

 

rtf_logo_0

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.