RÄUMUNG JETZT!!!!

SOLILA WURDE GERÄUMT!!!

DONAUFELD STATT DONAUBLOCK!!!

10:29 DIE PFLANZEN KÖNNEN JETZT SCHON VON DER FLÄCHE GEHOLT WERDEN. VIER VON SOLILA SIND DABEI DIE RUND 1000 JUNGPFLANZEN ZU RETTEN. SIE WERDEN IN TÖPFE, WANNEN UND KISTEN VERPFLANZT.

DER FOLIENTUNNEL UND DIE RESTLICHEN ZELTE SIND ABGEBAUT.

DER BAUZAUN IST FERTIG UND UMSCHLIEßT DIE GESAMTE FLÄCHE.

POLIZEI IST NACH WIE VOR ANWESEND. EBENSO PRIVATE UNSICHERHEITSKRÄFTE DER FIRMA G4S.

9:08 DER FOLIENTUNNEL WIRD GERADE ABGEBAUT – VON 2 SOLILAS UND DEN SECURITIES

8:59 DIE PFLANZEN DÜRFEN VON 13 BIS 16 UHR AUSGEGRABEN WERDEN, VON NUR 5 MENSCHEN. SECURITIES GEBEN DIE ZELTE UND FOLIENTUNNEL HERAUS….

8:52 DER HERR GROSCHOPF VOM WOHNFONDS IST AN DER FLÄCHE….

8:45 ALLE MENSCHEN SIND VON DER FLÄCHE: PLENUM VOR DER FLÄCHE. BAUZAUN ZUR UMZÄUNUNG DES GELÄNDES WIRD GERADE GELIEFERT UND DER TRAKTOR MIT PFLUG IST ANGEKOMMEN. SHAME ON YOU!!!!

8:38 FOLIENTUNNEL UND PERSÖNLICHE ZELTE STEHEN NOCH. ES WIRD VERHINDERT DASS PFLANZEN MITGENOMMEN WERDEN.

INFO DASS HEUTE AUF JEDEN FALL NOCH GEPFLÜGT WERDEN WIRD.

UND EIN KLEINER LICHTBLICK: EINE UNTERSTÜTZERIN BRINGT GRAD VEGANE MUFFINS.

 

8:20 DIE ANWESENDEN BEKOMMEN ZEIT UM IHRE EIGENEN ZELTE ABZUBAUEN.

ES WIRD AUSDRÜCKLICK VOM WOHNFOND VERBOTEN, PFLANZEN AUSZUGRABEN UM SIE IN TÖPFEN MITZUNEHMEN UND ZU RETTEN.

NACH DER RÄUMUNG WIRD DIE GESAMTE FLÄCHE GEPFLÜGT WERDEN. DAS BEDEUTET DIE BRUTALE ZERSTÖRUNG VON ÜBER 1000 JUNGPFLANZEN!!!!

PRIVATE UNSICHERHEITSKRÄFTE SIND BEREITS VOR ORT UM DAS WIEDERBETRETEN DER FLÄCHE NACH DER RÄUMUNG ZU VERHINDERN.

8:10 DER WOHNWOHNDS IST VOR ORT UND GIBT DEN AKTIVIST_INNEN NOCH ZEIT BIS 8:30 UM DAS ZELT ABZUBAUEN.

DANN SOLL ALLES PLATT GEWALZT WERDEN

8:00 ETWA 30 POLIZIST_INNEN LASSEN DEN ANWESENDEN KEINE MINUTE ZEIT!

ES WIRD EIN BETRETUNGSVERBOT FÜR DIE FLÄCHE FÜR DIE NÄCHSTEN 6 STUNDEN AUSGERUFEN.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu RÄUMUNG JETZT!!!!

  1. Hoda Sabine sagt:

    Echt – ich bin nicht biersauer – ich bin stinke sauer – tatenlos zuschauen zu müssen, wie unsere Umwelt Stück für Stück zerstört wird. Früher, sehr viel früher, war es da einmal schön zu wohnen. Einerseits: „Wohnbau muss leistbar sein … Bla bla bla … “ dadurch dadurch bekommt man nicht automatisch das Privileg Altes zu zerstören. Das was das Donaufeld so einzigartig macht. Das sind nicht die 5 stöckigen Häuser , sondern die freien Flächen, die Äcker auf denen unsere Nahrungsmittel wuchsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.