Kontakt

Feldtag immer Montags und Freitags ab 9 Uhr!

Hinkommen:

By Bike: durch den Prater, unter der Südosttangente über die Donau (-insel), Donau entlang (flussabwärts) bis S-Bahnbrücke, Bahnschienen überqueren durchs Wäldchen auf den Zieselweg dann gleich in den Naufahrtweg biegen und gegenüber vom “Ökozentrum Lobau” auf die Fläche rollen….
By Öffi: U2 bis Donaustadtbrücke, Bus 93a bis Otto-Weber Gasse, aufs “Ökozentrum Lobau” achten, gegenüber ist die Fläche.

E-mail: SoliLa@riseup.net

Wer auf die mailingliste möchte schreibt an uns oder trägt sich gleich selbst ein.

Resistance is fertile! Solidarisch landwirtschaften und leben jetzt!

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Neues vom Feld

Die Frühlingssalate sind abgeerntet, die Herbstsalate schon im Boden. Auf dem Feld wächst und reift in fröhlichem Durcheinander schon das Sommergemüse heran: die Bohnen beginnen am Mais hochzuklettern, butterzarte Riesenkohlrabi und -brokkolis neben Kapuzinerkresse, es gibt sogar schon erste kleine Hokkaidokürbisse!

DSCN1228DSCN1243

DSCN1262

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Feldtag

Feldmontag

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Los geht`s Festival

….vier ganze Tage um sich theoretischpraktisch und praktischtheoretisch mit Kollektiven auszutauschen, auseinanderzusetzen oder zu lernen…der offizielle Einladungstext:

Liebe Leute in Nah und Fern!
Heuer ist’s soweit – das erste Los geht’s Treffen in Österreich findet statt – und zwar beim neu gegründeten Zwetschken Kollektiv in der Nähe von Zwettl im Waldviertel.

Los geht’s gibts in Deutschland schon viele Jahre und es bringt immer wieder neue Projekte und Gruppen hervor. In Österreich hatten wir vor ein paar Jahren das Hofkollektivtreffen am Wieserhoisl. Seitdem ist wieder einige Zeit verstrichen. Ein bischen was hat sich getan, aber die Kollektive sind nicht wie Schwammerl aus dem Boden geschossen. Deshalb wird ‘s Zeit, dass das losgeht, haben wir uns gedacht. Wir – das ist ein loser Zusammenschluss verschiedener Menschen, die kollektiv leben und wirtschaften und echt Lust haben das mit immer mehr Menschen zu tun.Los geht’s ist ein Ort für Menschen, die sich kollektiv organisieren, leben, wirtschaften oder dies tun wollen. Wir wollen Raum für den Austausch zwischen Kollektiven bieten und Information für Leute, die mehr darüber wissen wollen, ermöglichen.

Wann: 14. – 17. August 2014. Beginn ist Donnerstag mit einem gemeinsamen Abendessen. Ende Sonntag am frühen Nachmittag

Wo: In der Nähe von Zwettl bei den Zwetschken. Nähere Infos und Anfahrtsplan gibt’s bald auf der Webseite :), ebenso alles andere was nötig ist und immer wieder einmal ein Update:

Wie: Methodisch wollen wir die Tage als Open Space gestalten, das heißt, jede und jeder können Workshops, Arbeitsgruppen oder sonstige Aktivitäten vorschlagen. Wir treffen uns in der Früh und legen das Programm des Tages gemeinsam fest.

Mehr Informationen finden sich unter:

http://losgehts2014.wordpress.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pizza Bleibt!

RÄUMUNG der Pizzeria Anarchia in Wien am 28.07.2014 VERHINDERN! -> [EN] and [CAS] below

Die Pizzeria Anarchia ist ein besetztes Haus in Wien. Unser Haus!

Seit mehr als 2 Jahren haben wir unsere Hoffnungen und Träume in die Pizzeria gesteckt. Hier haben wir gemeinsam gelebt, gestritten und geliebt. Wir haben Diskussionen, Workshops, Volxküchen, Aktionen und Widerstand gegen den unerträglichen Normalzustand organisiert. Seit bald 2 Jahren haben wir keinen Vertrag und sehnen uns auch nicht danach. Dieser Zustand ist natürlich unerhört, am 28.07 sollen wir deshalb geräumt werden.
Das nehmen wir nicht hin, sondern kämpfen für unser Haus, und rufen dazu auf, uns dabei zu unterstützen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Solidarität mit dem Antifaschisten Josef, Feldtag am Freitag erst ab 14 Uhr!

Am Freitag den 6.Juni beginnt der Prozess gegen den Antifaschisten Josef,
der seit den Protesten gegen den Wiener Akademikerball am 24.1. immer noch
in Untersuchungshaft sitzt.

In Solidarität mit Josef und um ein Zeichen zu setzten gegen die
Kriminalisierung von antifaschistischem Widerstand, werden wir am Freitag
erst ab 14 Uhr am Feld sein.

Kommt davor zur Kundgebung!
9:00 Landesgericht Wien
Wickenburggasse 24, 1080 Wien

mehr Infos: http://soli2401.blogsport.eu/

Freiheit für Josef, Freiheit für alle Gefangenen!
Gegen die Kriminalisierung von antifaschistischem Widerstand!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kartoffel-Pflanz-Aktionstag Montag 2. Juni ab 9 Uhr

nach langem hin und her haben wir es endlich geschafft mit traktor und

grubber den boden vorzubereiten und das letzte stück unserer wiese in ein

feld zu verwandeln!

jetzt ist eine große fläche bereit um mit kartoffeln bepflanzt zu werden

(inzwischen sind sie ja auch schon wunderbar vorgekeimt :))

wir laden euch also alle herzlichst zum gemeinsamen kartoffel-aktions-tag ein!

am montag den 02.06.

wir werden so ab 9 uhr da sein. ihr könnt aber natürlich auch später dazu kommen.

wie an allen feldtagen (immer montags und freitags) freuen wir uns wenn

ihr vorbei kommt! zum pflanzen, graben, ernten, rum hängen und schwimmen.

ab ungefähr 9 uhr bis es dunkel wir (oder wir keine lust mehr haben ;))

bei regen fällts ins wasser.

wir freuen uns auf eine gemeinsame rebellische kartoffel-pflanz-aktion

eure solilas

ps: maschinen sind toll!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Regelmäßiger Feldtag Montags und Freitags 9.00 Uhr

Freund_innen des radikalen Gemüses sind ab sofort eingeladen immer Montags und Freitags ab 9 Uhr bei den Feldtagen mitzuhelfen – bei Regen fällts ins Wasser. Die Fläche findet sich im Naufahrtweg 14 in der Lobau.

By Bike: durch den Prater, unter der Südosttangente über die Donau (-insel), Donau entlang (flussabwärts) bis S-Bahnbrücke, Bahnschienen überqueren durchs Wäldchen auf den Zieselweg dann gleich in den Naufahrtweg biegen und gegenüber vom “Ökozentrum Lobau” auf die Fläche rollen….

By Öffi: U2 bis Donaustadtbrücke, Bus 93a bis Otto-Weber Gasse, aufs “Ökozentrum Lobau” achten, gegenüber ist die Fläche.

Werkzeuge etc sind da, mitzubringen braucht eins also nichts. Wasserflaschen, Sonnenschutzzeug, feste Schuhe sind praktisch…

Resistance stays fertile! Unkommerzielles gemeinschaftliches solidarisches Gemüse für alle jetzt sofort!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Besetzungen im Hambacher Forst

111809Freudig stellen wir fest: der Hambacher Forst bleibt besetzt! Berichte, Ticker und ein Video gibts hier und hier.

Solidarität mit dem Kampf gegen Braunkohlabbau im Rheinland!

*** Resistance stays fertile ***

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Garteltag am 23.4. ab 11h

Da unsere Kartoffelvielfalt am 17. April ein voller Erfolg war (s. Fotos unten!) und wir jetzt so richtig motiviert sind, wollen wir am kommen Mittwoch (23.04.) wieder einen gemeinsamen Gartentag machen, Dabei wollen wir den Rest unserer gepachteten Fläche (so weit wir kommen) vorbereiten, so das gepflügt werden kann (mähen/Sensen und kleine Sträucher entfernen) und weiter Jungpflanzen einsetzen (Kürbis/Salat). Dafür wäre es super wieder einige Leute zusammen zu bekommen! Wenn ihr also Lust habts, dann kommts gerne am 23.04. ab 11 Uhr zum Naufahrtweg 14. Wenn ihr eine Sense habt, dann bringt sie gerne mit, aber es gibt auch 2-3 draußen und es braucht vor allem Menschen mit Senserfahrung um sie richtig zu handhaben :) Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Gartltag!

Bei schlechtem Wetter: würden wir das Gartln evt. verschieben, das würden wir dann aber auch hier über die Liste kommunizieren. Wer auf die Info-Liste mag, schreibt: solila[ät]riseup.net Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zur Aktion am 17. April

Gemeinsam wollen wir den „internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstandes“ nutzen, um alte Kartoffelsorten zu säen/anzupflanzen. Die Aktion soll ein symbolischer Akt des Widerstandes gegen die Patentierung und Monopolisierung von Saatgut sein. Im Herbst wollen wir die Kartoffeln gemeinsam ernten und vor Ort verkosten.

17. April
Am 17. April 1996 wurden in Brasilien 19 Mitglieder der Landlosenbewegung MST im
Kampf für eine Agrarreform durch das Militär getötet.
Seitdem nehmen jedes Jahr viele verschiedene Organisationen und Projekte diesen Tag – von Via Campesina zum „internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands“ deklariert – zum Anlass, ihre Kämpfe laut werden zu lassen. Es kommt weltweit zu Aktionen, Protesten, Veranstaltungen und Landnahmen im Kampf für Ernährungssouveränität.

SoliLa!
SoliLa steht für Solidarisch Landwirtschaften. Es geht uns dieses Jahr darum, als praktische Kritik an der kapitalistischen Lebensmittelproduktion eine alternative Produktionsweise zu erproben. Abseits der Marktlogik wollen wir kooperativ, kollektiv und bedürfnisorientiert Nahrungsmittel erzeugen. Mit dem geernteten Gemüse wollen wir kapitalismuskritische Projekte, Räume und Menschen unterstützen und den Austausch und die Weitergabe von dissidentem Wissen ermöglichen.

Saatgutvielfalt
Saatgut spielt eine entscheidende Rolle im Kampf um Ernährungssouveränität.
Seit Jahrtausenden schaffen Menschen auf der ganzen Welt die Vielfalt der Kulturpflanzen. Sieist Gemeingut und gehört allen. Doch in den vergangenen Jahren verschärfte sich der Prozess der Kommerzialisierung von Saatgut als Strategie der Schaffung neuer Märkte für international agierende Konzerne. Es wurden und werden immer mehr Bäuer_innen bei der Verwendung ihres eigenen Saatgutes kriminalisiert und gezwungen, am Markt erhältliches, zertifiziertes und patentiertes Saatgut zu kaufen. Folge dieser Abhängigkeit ist nicht selten eine Verschuldung von kleinbäuerlichen Produzent_innen, mit existenzbedrohenden Konsequenzen. Außerdem ist dadurch die genetische Vielfalt gefährdet, die ausschlaggebend ist für Anpassungsfähigkeit an Krankheiten, sowie an klimatische Veränderungen.

17april2014

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar